Name
Eros
(gr. Ἔρως, lat. Amor)
Gott der Liebe
Gattung
Gott → Urgottheit
Geschlecht
männlich
Symbole
Pfeil und Bogen
Gatte
Psyche
Eltern
Chaos
Großeltern
-
Geschwister
Erebos & Nyx
Halbgeschwister
-
Kinder
-
Über Eros

Eros, in der griechischen Mythologie, war der Gott der Liebe und Leidenschaft. Auch als Amor in der römischen Mythologie bekannt, repräsentierte Eros die kraftvolle und oft unkontrollierbare Kraft der romantischen Liebe. Er galt als einer der schönen und jugendlichen Götter und wurde häufig mit Pfeil und Bogen dargestellt, mit dem er die Herzen der Menschen durchbohrte und sie so in Liebe entflammen ließ.

Die Legenden um Eros erzählen von seiner Fähigkeit, selbst Götter und Göttinnen mit seinen Liebespfeilen zu treffen und so Leidenschaft und Begehren in ihren Herzen zu wecken. Seine Liebesabenteuer reichten von den Gipfeln des Olymp bis zu den gewöhnlichen Menschen auf der Erde. Eros spielte auch eine zentrale Rolle in verschiedenen Geschichten, wie der Liebesgeschichte von Eros und Psyche, die die Macht der Liebe und die Herausforderungen in zwischenmenschlichen Beziehungen erkundet.

Eros wurde nicht nur als ein impulsiver Vermittler romantischer Beziehungen betrachtet, sondern auch als eine wichtige Kraft, die das Gleichgewicht in der Welt aufrechterhielt, indem sie Liebe und Verbindung förderte.

Stammbaum von Eros
Alle Geschwister von Eros