Name
Nyx
(gr. Νύξ, lat. Nox)
Göttin der Finsternis und Nacht
Gattung
Gott → Urgottheit
Geschlecht
weiblich
Symbole
Nacht & Träume
Gatte
Erebos
Eltern
Chaos
Großeltern
-
Geschwister
Erebos & Eros
Halbgeschwister
-
Kinder
-
Über Nyx

Nyx, die antike griechische Göttin der Nacht, verkörperte die tiefste Dunkelheit und den Schleier der Nacht, der die Welt umhüllt. Als eine der Urgottheiten, geboren aus dem Chaos, war Nyx die Tochter von Chaos und galt als eine mächtige und geheimnisvolle Figur in der griechischen Mythologie. Nyx wurde oft als eine in dunklen Gewändern gehüllte Frau dargestellt, die in der Hand einen Schleier oder einen Schüssel mit der Dunkelheit trug.

Die Mythologie beschreibt Nyx als eine eigenständige und unabhängige Göttin, die nur wenigen anderen Gottheiten, wie beispielsweise Erebus oder Hypnos, nahestand. Sie war die Mutter von zahlreichen bedeutenden Gottheiten, darunter die Schicksalsgöttinnen, die Moiren, sowie Charon, den Fährmann der Unterwelt. Nyx regierte über die nächtliche Welt und hatte die Kontrolle über Träume und Visionen, die in den nächtlichen Stunden auftauchten.

Trotz ihrer düsteren Natur wurde Nyx nicht als bösartig betrachtet, sondern eher als eine notwendige und unausweichliche Kraft im kosmischen Gleichgewicht. Ihr Einfluss erstreckte sich über die gesamte Welt, und in den antiken Texten wird sie oft als eine mächtige, aber auch rätselhafte Göttin beschrieben, deren Wesen tief in die Geheimnisse der Nacht eingewoben war.

Stammbaum von Nyx
Alle Geschwister von Nyx